BMW Belgien überreicht ZAWM Eupen neuen Dreizylinder-Motor

Im November wurde dem ZAWM, Vervierser Straße 73 in Eupen von BMW Belgien ein moderner Dieselmotor mit allen Anbauteilen zu Schulungszwecken überreicht. Herr Patrick Emontspool, Geschäftsführer der BMW-Garage Eupen/Malmedy hatte sich bei BMW dafür stark gemacht, dass das ZAWM einen BMW-Motor erhält. Stellvertretend für das ZAWM nahmen der Direktor, Herr Thomas Pankert und der Koordinator der Kfz-Abteilung, Gino Decoster von Herrn Emontspool den Motor in Empfang.


P. Emontspool (Geschäftsführer BMW-Garage) und T. Lausberg (Werkstattmeister BMW-Garage) überreichten den BMW-Motor an G. Decoster (Koordinator Kfz-Abteilung) und Th. Pankert (Direktor).

Bei dem Dieselmotor handelt es sich um ein neuentwickeltes Triebwerk. Die Techniker sprechen in diesem Zusammenhang von Downsizing, damit meint man eine Verkleinerung der technischen Abmessungen wie Gewicht, Hubraum und Größe bei deutlich gestiegener Effizienz. Ergebnis: mehr Leistung, geringerer Verbrauch und weniger CO2-Emissionen.

Der Turbo-Dieselmotor basiert auf dem vielgerühmten Zweiliter-Common-Rail-Diesel und wurde für den Quereinbau adaptiert. Bohrung und Hub veränderten die Ingenieure so, dass sich das gleiche Verhältnis wie beim Zweiliter ergibt und damit der Motor eine kurzhubigere Auslegung und höhere Drehfreude besitzt. Der aufgeladene Dreizylinder mit 1,5 Litern Hubraum erreicht je nach Auslegung bis zu 231 PS (im sportlichen Hybrid BMW i8).

Dem ZAWM eröffnet sich damit eine weitere Möglichkeit, seine Auszubildenden der kraftfahrzeugtechnischen Berufe in hochaktueller und zukunftsorientierter Technik zu unterrichten und für ihren Beruf zu qualifizieren. Mit der Übergabe des Diesel-Motors unterstützt BMW Belgien das ZAWM in seinem Bemühen um die Ausbildung zukünftiger Fachkräfte in vorbildlicher und nachahmenswerter Weise.

[Presseartikel]

[Back]