Weiterbildung-Schnellsuche

Suchausdruck
Ich interessiere mich für
Frühester Beginn

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Weiterbildungsakademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Weiterbildungsakademie

ZAWM Eupen - Weiterbildungsakademie (Transportakademie exklusive) - Stand Juni 2018

§ 1 Anmeldung

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. 

Falls eine physische Privatperson die Kosten der Teilnahme trägt, so sind Name, Vorname und Wohnsitz bei der Einschreibung zu vermerken.

Trägt eine physische Person als Unternehmer (Kaufmann) die Kosten der Teilnahme, so sind Name, Vorname, Unternehmenssitz und Unternehmensnummer bei der Einschreibung zu vermerken.

Falls eine juristische Person die Kosten der Teilnahme trägt, so sind Gesellschaftsbezeichnung und Gesellschaftsform, Gesellschaftssitz und Unternehmensnummer bei der Einschreibung zu vermerken.

§ 2 Rücktritt
Ein Rücktritt muss per Email an zawm@zawm.be oder julia.niselli@zawm.be  oder per Fax +32/(0)87/55.27.95 erfolgen.
Bei Rücktritt 4 Wochen vor Kursbeginn werden 25 % der Teilnahmegebühr berechnet.
Bei einem Rücktritt 3 Wochen vor Kursbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr berechnet. Später als 3 Wochen vor Kursbeginn ist kein Rücktritt mehr möglich außer wenn § 4 in Kraft tritt.

Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung beim ZAWM Eupen. Im begründeten Einzelfall kann auf die Erhebung der Kosten ganz oder teilweise verzichtet werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn durch den/die Rücktretende/n ein/e Ersatzteilnehmer/in an der Weiterbildung teilnimmt.

§ 3 Bestätigung und Absage von Veranstaltungen
Die Absage eines Kurses erfolgt in der Regel circa 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Darüber hinaus behält sich das ZAWM Eupen das Recht vor, Veranstaltungen mangels Teilnehmer oder höherer Gewalt auch kurzfristig abzusagen. Bereits entrichtete Gebühren werden erstattet, weitergehende Ansprüche hat der Teilnehmer oder das beauftragende Unternehmen nicht.

§ 4 Programmänderungen
Änderungen und Ergänzungen des Seminarprogramms sowie der Kurstermine behält das ZAWM sich vor.

§ 5 Datenerfassung & Datenschutz
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Persönliche Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahmen sind eine gesetzliche Verpflichtung oder eine richterliche Anordnung.

Das ZAWM verwendet persönliche Daten ausschließlich, um seine Verwaltungsaufgaben ordnungsgemäß erfüllen zu können und dem Kundeninteresse zu dienen. Der Teilnehmer erklärt sich mit seiner Anmeldung einverstanden, dass seine persönlichen Daten für die Kursabwicklung und die Prüfungsmodalitäten gespeichert und statistisch ausgewertet werden. Sollte der Teilnehmer damit nicht einverstanden sein, muss er das ZAWM Eupen schriftlich darüber informieren.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des ZAWM unter datenschutz@zawm.be. Mitgeltend ist die aktuelle Datenschutzerklärung unter www.zawm.be.

§ 6 Haftung
Das ZAWM Eupen kommt nur für Schäden innerhalb der eigenen Haftpflichtversicherung auf. Bei Diebstahl oder Verlust von eingebrachten Gegenständen ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

§ 7 Zahlung
Die Zahlung ist sofort nach Erhalt der Rechnung fällig. Falls nicht der Teilnehmer selbst die Kosten trägt, sondern ein Dritter (z.B. eine Firma), ist dies bei der Einschreibung zu vermerken.

Bei Zahlungsverzug gelten die Zinsen zum gesetzlichen Satz ab Fälligkeit der Rechnung, ohne vorherige Inverzugsetzung. Bei der zweiten Mahnung werden Kosten in Höhe von 10,00 € fällig.

Ab der dritten Mahnung übermittelt das ZAWM EUPEN die Forderung zwecks Eintreibung an seinen Rechtsanwalt, wobei nochmals Kosten von 20,00 € (Einschreiben) fällig werden.

Sollte ein Gerichtsverfahren zur Eintreibung der geschuldeten Rechnung eingeleitet werden müssen, wird ein zusätzlicher Pauschalbetrag von 10% des geschuldeten Rechnungsbetrages (MwSt. einbegriffen) als Strafklausel berechnet, mit einem Minimalbetrag von 50,00 €.

§ 8 Anwendbares Recht – Gerichtsstand
Alle Vereinbarungen hinsichtlich der Teilnahme an durch das ZAWM EUPEN organisierten Weiterbildungen unterliegen belgischem Recht. Im Streitfall sind die Gerichte des Gerichtsbezirks EUPEN / Belgien zuständig.

l